Zielsetzung:

Unverbrannte Kohlenwasserstoffe (UHC) können besonders bei Gasmotoren einen nicht unbeträchtlichen Anteil der Schadstoffemissionen darstellen. Aufgrund ihrer klimaschädigenden Wirkung sind sie daher derzeit Gegenstand intensiver Forschung. Simulationsmodelle tragen bei der Entwicklung von Reduktionsmaßnahmen zum Verständnis der Bildungs- und Transporteffekte bei. Aufgrund des starken Einflusses dreidimensionaler Effekte auf die meisten UHC-Quellen stellt sich eine nulldimensionale Modellierung als äußerst herausfordernd dar. Ziel der Arbeit ist es, bekannte Modellierungsansätze aus der Literatur zu testen, gegebenfalls zu erweitern, und die Möglichkeiten und Grenzen einer nulldimensionalen UHC-Modellierung aufzuzeigen.

 

Aufgaben:

  • Literaturrecherche
  • Evaluierung verscheidener Modellierungsmöglichkeiten
  • Weiterentwicklung eines HC-Modells
  • Validierung des erstellten Modells

 

Möglicher Beginn:     ab sofort
Dauer:                          ca. 6 Monate

Kontakt:
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Ao. Univ.-Prof. Dr. Andreas Wimmer
Tel: +43 (316) 873-30101
Email: andreas.wimmer@lec.tugraz.at

Dr. Gerhard Pirker
Tel: +43 (316) 873-30130
Email: gerhard.pirker@lec.tugraz.at

DI Michael Wohlthan
Tel: +43 (316) 873-30134
Email: michael.wohlthan@lec.tugraz.at