Zielsetzung:
 
Bei Großgasmotoren können in Abhängigkeit der Drehzahl, der Bohrungsgröße und des verwendeten Kraftstoffes eine Vielzahl an möglichen Zündsystemen und Kolbenformen sowie unterschiedliche Ladungsbewegungen im Brennraum realisiert werden. Diese Parameter beeinflussen direkt die Brennverlaufsform. Anhand einer Literaturrecherche sowie der am LEC verfügbaren Messdaten soll der Einfluss der Parameter auf die qualitative Brennverlaufsform bestimmt werden. Mittels einfacher Funktionen (Vibe-Brennverlauf) sollen diese Abhängigkeiten dargestellt und in einer Datenbank hinterlegt werden.
 
Aufgaben:

  • Literaturrecherche (1 Monat)
  • Messdatenanalyse (2 Monate)
  • Erstellung eines parameterbasierten Brennverlaufsmodells
    (2 Monate)
  • Erstellung einer Datenbank der qualitativen Brennverläufe (1 Monat)

 

space LEC-Qualitative-Analyse LEC-Qualitative-Analyse-2

Möglicher Beginn: Ab sofort
Dauer: ca. 6 Monate
 
 
Kontakt:
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
 
Ao. Univ.-Prof. Andreas Wimmer
Tel: +43 (316) 873-30101
Email: andreas.wimmer@lec.tugraz.at
 
Dr. Jan Zelenka
Tel: +43 (316) 873-30081
Email: jan.zelenka@lec.tugraz.at