Das Wiener Motorensymposium ist eine internationale Veranstaltung die jährlich vom Österreichischen Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK) gehalten wird. Die Fachtagung ist eine der weltweit führendenden Veranstaltungen ihrer Art. Über 1000 führende Persönlichkeiten versammeln sich um eine Vielzahl an Vorträgen und die begleitende Ausstellung zu besuchen. Weiters gibt es viele Möglichkeiten für Networking und Meinungsaustausch. Mit Dr. C. Redtenbacher, Dipl.-Ing. C. Kiesling, Dipl.-Ing. F. Sprenger, P. Fasching MSc. ETH und Prof. H. Eichlseder hielt Prof. Wimmer den Vortrag „Dual Fuel Brennverfahren – Ein zukunftsweisendes Konzept vom PKW- bis zum Großmotorenbereich?” am ersten Tag des Symposiums.

Die Veranstaltung ist das wichtigste Symposium für PKW-Fahrzeug Anwendungen. Wir konnten dort viel über die neusten Trends der Automobilindustrie erfahren. Das Symposium meistert die Verbindung von mobilen Anwendungen zu Großmotoren und stellt die aktuellsten Entwicklungen vor.  -Andreas Wimmer, Geschäftsführer LEC GmbH

Empfohlene Zitierweise:

Dual Fuel Brennverfahren – Ein zukunftsweisendes Konzept vom Pkw- bis zum Großmotorenbereich? / Redtenbacher, Christoph; Kiesling, Constantin; Wimmer, Andreas; Sprenger, Florian; Fasching, Paul; Eichlseder, Helmut.
Tagungsband, 37. Internationales Wiener Motorensymposium. ed. / Hans Peter Lenz. Vol. Nr. 799 VDI Verlag Wien, 2016. p. 403-428.

 

Weitere Zitierweisen finden Sie hier.